Diensthabendenauswahl
 
Mit dem TAS können bei der Alarmierung verschiedenen Diensthabendensteuerungen und Dienstpläne realisiert werden. Diese Steuerungen und Pläne können der jeweiligen Betriebsstruktur flexibel angepasst werden.
 
Diensthabendenauswahl
Ein Wechsel des aktiven Diensthabenden kann über mehrere Arten erfolgen.
Auswahl der Teilnehmer
  per Sprache über Telefon (standortunabhängig)
  über Eingänge (Wahlschalter)
  über Schnittstelle (Auswahl am Leitstellen-PC)
Weiters können über die Diensthabendenauswahl spezielle Gruppen verwaltet werden, denen jeweils ein Zuständigkeitsbereich zugeordnet werden kann.
Verwalten von Gruppen
  Gruppeneinteilung nach Betriebsbereichen
  Zuordnung verschiedener Zielgeräte
  flexible Anpassung an die Betriebsstruktur
 
Dienstpläne
Durch Dienstpläne besteht die Möglichkeit je Gruppe die Dienstzeiten festzulegen. Weiters ist eine automatische Umschaltung der Dienste z.B. bei Schichtbetrieb möglich. Durch Erfassen der Dienstzeiten ist die Möglichkeit einer langfristigen Dienstplanerstellung gegeben. Dienstpläne können in verschiedenen Varianten realisiert werden.
Tagdienst / Nachdienst / Wochenenddienst
Bereitschaft
 
Unterdrückungssteuerung
Durch die Unterdrückungssteuerung sind verschiedene Möglichkeiten einer Rufunterdrückung gegeben.
Prioritätssteuerung (Netzausfall unterdrückt Folgealarme, Verhindern von Massenalarmen)
Zeitsteuerung (keine Alarmierung bei besetzter Warte)
SPS Code (komplexe Unterdrückungsaufgabe)