Mögliche Außenstationen der Fernwirkzentrale
 
In die TAS Fernwirkzentrale können neben Geräten der TAS-Serie auch Fremdsysteme eingebunden werden. Der Umfang und die möglichen Typen sind nachfolgend aufgelistet:
 
Aufbau und Umfang
Anzahl Außenstationen
Die Zentrale kann durch Kaskadierung bis zu 900 Außenstationen verwalten.
bis zu 900
Verarbeitbare Daten je Außenstation
Digitalwerte
Zählwerte
Analogwerte
 
bis zu 512
bis zu 128
bis zu 128
 
Mögliche Außenstationen
TAS Serie
Einbindung über alle im TAS verfügbaren Kommunikationsmedien möglich.
TAS 300
TAS X30
TAS X10
TAS 80 IT
TAS 80
IEC 60870-5-104 fähige Außenstationen
Außenstationen können über das Protokoll IEC 60870-5-104 in die Zentrale eingebunden werden.
OK
SMS-fähige Außenstationen
Außenstationen die Alarm- und Betriebsmeldungen per SMS versenden können, über den SMS-Router in die Zentrale eingebunden werden.
OK
E-Mail-fähige Außenstationen
Außenstationen die Alarm- und Betriebsmeldungen per E-Mail versenden, können von der Zentrale verarbeitet und eingebunden werden.
OK
SNMP / SNMP Trap Direkt-Einbindung
Über das Protokoll SNMP oder SNMP Trap können Außenstationen direkt in die Zentrale eingebunden werden.
OK
Pager-Router
Die Einbindung in die Zentrale erfolgt über den Pager-Router.
Telenot T7002
Telenot T7008
TAS 100
TAS 200
RSE HG14